Lauser Rud

Eine wunderbare Art, Jugendliche für den Rudentanz zu begeistern, initiierte die seit 1994 bestehende Eggstoana Rud aus Waldneukirchen.
Sie beschritten einen ganz anderen Weg der Gründung einer neuen Rudengruppe. Sie begeisterten ihre Söhne und deren Schulfreunde im Alter von durchschnittlich 10 Jahren für den Rudengesang und auch den Traunviertler-Landler. Johannes Riedl und Mag. Franz Ganglbauer studierten mit ihnen den Landler und die Gstanzl ein. Nach fleißigem Üben traten die Buben erstmals 2009 als Lauser Rud beim Rudenkirtag in Sierning auf. Der Traunviertler-Landler wurde von ihnen ohne Tanzpartnerin getanzt. Ihr Auftritt wurde von den Gästen mit viel Applaus honoriert.

Leider waren dann aufgrund des Stimmbruchs mehrerer Buben keine weiteren Auftritte mehr möglich. Doch 2015 und 2016 waren die nächsten Buben so weit, dass sie ebenfalls als Lauser Rud in Sierning auftreten konnten!
Der Grundstein für Nachwuchs beim Rudentanz wurde bei den Jugendlichen gelegt.

Die Eggstoana Rud betreut nach wie vor diese Burschen und hält bei ihnen so die Fackel der Begeisterung für die Tradition des Rudentanzes am Lodern. Ein DANKE dafür.